Schub-Zug-system mit einfahrbaren Führungsschienen (SMED Methodik)

Gaz Liquéfiés Industrie (GLI) - Bischwiller (67), Frankreich

Gaz Liquéfiés Industrie (GLI) ist spezialisiert auf Gastanks und Gasflaschen für Haushalt und Industrie. Für ihre nach SMED-Methodik (Single Minute Exchange of Die, deutsch: ‚Werkzeugwechsel im einstelligen Minutenbereich‘) durchgeführte Aufrüstung im Werkzeugwechsel gelten hohe Anforderungen an die Arbeitsgeschwindigkeit und an die Betriebssicherheit. Das von SERAPID vor der Presse installierte Schub-Zug-System (PPS) ersetzt den bis dahin genutzten Gabelstapler. Das PPS ist gegenüber der Pressenfront auf der anderen Seite eines Ganges fest montiert und arbeitet auf Pressentisch-Niveau. Die Führungsschienen für die Schubketten lassen sich einfahren, sodass der Gang und die Pressenöffnung frei bleiben können, solange kein Werkzeug geladen oder entnommen wird.

Die SERAPID PPS-Reihe umfasst Standardmodelle bis 16 t Kapazität. Sehen Sie auch das komplette Quick Die Xchange – QDX .

Siehe auch folgende Produkte