Flexibilität: LinkLift-System in Unterbodenmontage

Palacio de Las Artes - Valencia, Spanien

Der Palacio de Las Artes Reina Sofía liegt im Kunst- und Wissenschaftskomplex von Valencia. Er enthält mehrere Veranstaltungssäle, darunter ein Theater und einen Konferenzraum. Das Gebäude steht im trockengelegten ehemaligen Flussbett des Turia, der wegen der Hochwassergefahr in den Süden der Stadt umgeleitet wurde. Die Bühnenlifte im Martin-y-Soler-Theater (benannt nach dem spanischen Komponisten aus dem 18. Jh.) sind mit SERAPID LinkLift-Hubsäulen ausgestattet. Dabei werden zwei Einbauvarianten verwendet:

• Antriebsgehäuse, Motorisierung und Speichermagazine am Boden, Plattform am Ende der Hubsäulen montiert: Die Hubkette drückt die Plattform nach oben.
• Antriebsgehäuse, Motorisierung und Speichermagazine an der Plattformunterseite, Ende der Hubsäulen am Boden montiert: Die Hubkette drückt auf den Boden und hebt so die Plattform.

Letztere Variante ist notwendig, wenn der Boden überflutet werden kann, wie es beim Orchestergraben des Palacio de Las Artes der Fall ist. Wird der Lift bei Flutwarnung hochgefahren, sind auch die Antriebsgeräte geschützt. Die Unterbodenmontage ist aber auch sinnvoll, wenn der Platz am Boden noch anderweitig, z.B. für Transporte gebraucht wird.