QDX Schneller Werkzeugwechsel

Positioniersysteme und Transporter

SERAPID ist seit 1972 in der Schwerlastförderung aktiv. Der Werkzeugwechsel gehörte von Anfang an zu unseren Kernkompetenzen. Gerade hier erweist sich die von uns entwickelte starre Schubkette als sehr effizientes und zuverlässiges Transfermedium. Die SERAPID Kette wird in allen unseren Fördersystemen eingesetzt, vom kleinsten bis zum größten, vom handgesteuerten Stapler bis zum automatischen Wechselwagen auf Schienen.

Unsere Standardprodukte decken verschiedenste Anwendungen bis zu einem Werkzeuggewicht von 21 t ab. Dazu gehören:

  • das pressenmontierte oder mobile Push-Pull-System PPS
  • der Stapleraufsatz TPCH, mit dem Sie Ihren vorhandenen Gabelstapler um ein Werkzeugladesystem erweitern können
  • der Mehrzweckgabelstapler MM mit einzeln angetriebener Schubkette auf jedem Zweig der Gabel
  • der deichselgesteuerte Werkzeugwechselwagen GPO

Speziallösungen sind für viele Arbeitsumgebungen und -abläufe erforderlich, um optimale Effizienz zu erreichen. Natürlich beruhen auch diese Lösungen auf unseren bewährten Standards. Wir decken alle Anforderungen einer modernen Produktion ab. Dies bedeutet nicht nur sehr schweres Werkzeug, bis zu 100 Tonnen und mehr, sondern zum Beispiel auch den vollautomatischen Werkzeugwechsel an ganzen Pressenlinien. Zu unseren Speziallösungen gehören:

  • speziell konstruierte und ausgestattete Wechselwagen
  • motorgetriebene und fahrergesteuerte Wagen mit einfacher oder doppelter Ladeplattform und Transfersystem
  • fahrergesteuerte Wechselwagen auf Schienen
  • Wechselwagen auf Schienen für begleitende Bediener, mit einfacher oder doppelter Ladeplattform und Transfersystem
  • deichselgesteuerte Wechselwagen
  • stationäre und mobile Ladetische
  • pressenmontierte Push-Pull Systeme für spezielle Anforderungen
  • Schiebetische inklusive Transfersystem und Steuerung
  • „Domino“ und „T-Track“ Wechselanlagen für ganze Pressenlinien
  • Werkzeugregale und Ablagetische in individuellen Größen und Zusammenstellungen

Effizienz : Die Wechselzeit liegt im Bereich von wenigen Minuten bis zu etwa einer Viertelstunde. Der Vorgang kann zuverlässig wiederholt werden. Die Werkzeuge werden so schonend wie möglich behandelt, Schäden und Verschleiß gehen entsprechend zurück. Unsere Systeme eignen sich auch für SMED-Umgebungen. (Single Minute Exchange of Die, deutsch: ‚Werkzeugwechsel im einstelligen Minutenbereich‘)